Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein

Der Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein Rauchwart wurde 1968 gegründet.
Die Arbeiten des Vereines sind in erster Linie auf die Gestaltung des Ortsbildes ausgerichtet. Der Blumenschmuck wird jährlich durch den Verein gestaltet. Ebenso erfolgen die Pflege von Grünflächen sowie die Instandhaltung der in Benutzung stehenden Geräte.

Im Laufe der Vereinsgeschichte war es möglich, an zahlreichen Landesblumenschmuckwettbewerben teilzunehmen. So wurde die Gemeinde Rauchwart in den Jahren 1977 und 1990 Bezirkssieger.

Die Arbeiten größeren Umfanges umfassten die Umgestaltung des Dorfplatzes neben dem Kriegerdenkmal, die zweimalige Restaurierung des Friedhofskreuzes, die Errichtung eines neuen Friedhofstores, die Anbringung neuer Ortstafeln, den Ankauf von Gartenbänken u. v. m.

Seit 1996 ist Karl Ertl Obmann des Vereines.